Mitglieder des Stadtverbands FDP Ibbenbüren zu Gast bei „motioncheck“ in Ibbenbüren

Der FDP Stadtverband besuchte die Firma „motioncheck“ Orthopädie – Technik Stefan Woltering in Ibbenbüren. Weitere Standorte sind Ibbenbüren – Laggenbeck, dem Gründungsort des Unternehmens, Osnabrück im „Medipark“ und in Haselünne, unmittelbar im St. Vinzenz – Hospital.

Auf der Basis einer individuellen, zielorientierten Beratung und computergestützten Untersuchungsverfahren wie der Fußdruckmessung oder der videogestützten Laufanalyse, fertigt „motioncheck“ am Standort Ibbenbüren hochwirksame Hilfsmittel für Patienten, Kunden und Sportler. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der sensomotorischen Einlagen-Versorgung von (Reha-)Patienten, Kindern, Freizeitsportlern und Profisportlern.

„motioncheck“ behandelt Profifussballer der 1. Bundesliga wie SV Werder Bremen, Borussia Dortmund, VFL Osnabrück. Mit der sensomotorischen Einlage ist die Fa. „motioncheck“ deutschlandweit Marktführer. Zu den Abnehmern zählen jährlich rund 15.000 Kunden. Darüber hinaus zählen etwa 70 Betriebe ebenfalls zu seinen Abnehmern. Die Räumlichkeiten von „motioncheck“ befinden sich im ehemaligen Schwesternheim des von – Bodelschwingh – Krankenhauses. Durch die Expansion der Firma sind diese Räume mittlerweile viel zu klein geworden und Herr Woltering möchte sich, wenn sich die passenden Möglichkeiten bieten, gerne an einem dafür passenden Standort in  Ibbenbüren vergrößern.

Pin It on Pinterest

Share This